PARTNER
Netzwerk

PARTNER


  • Kontakt

    ACN - Active Citizenship Network


    Via Flaminia 53
    Rome , 00196

    info@activecitizenship.net
    http://www.activecitizenship.net/

    Active Citizenship Network (ACN) is a European network of citizens’ organizations created in November 2001 and promoted by the Italian NGO Cittadinanzattiva.

    Mission
    ACN aims at contributing to the development of a European Active Citizenship and at promoting the participation of citizens’ organizations in European and national public policies.


    Strategy
    ACN promotes the point of view of European citizens in all public policies areas, focusing on patients’ rights, consumers’ rights, corporate citizenship and EU active citizenship. This point of view is always based on civic information, i.e. data collected and analyzed by citizens’ organizations themselves.
    It is embodied in civic instruments such as: the European Charter of Patients’ Rights, the European Charter of Active Citizenship, the Guidelines for good CSR partnerships in Europe, etc. These instruments are available to all organizations interested in contributing to the promotion of citizens’ rights in Europe.

  • Kontakt

    BBE Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement


    Michaelkirchstr. 17-18
    Berlin, 10179


    http://www.b-b-e.de

    Die Mitglieder des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) verfolgen die gemeinsame Aufgabe, in nachhaltiger Weise bestmögliche rechtliche, institutionelle und organisatorische Rahmenbedingungen für das bürgerschaftliche Engagement zu schaffen.

    Das BBE sieht Engagementförderung als eine gesellschaftspolitische Aufgabe an, die sich nicht auf einzelne Engagementfelder beschränkt, sondern sämtliche Gesellschafts- und Politikbereiche umfasst. Dabei geht es sowohl darum, Eigenverantwortung, Partizipation und Selbstgestaltung der Bürgerinnen und Bürger zu stärken als auch neue Formen und Verfahren für gesellschaftliches Mitentscheiden und Mitgestalten zu entwickeln. Hierzu gehört der Abbau bürokratischer Hemmnisse ebenso wie die Fortentwicklung engagementfreundlicher Bedingungen in Organisationen und Institutionen.

  • Kontakt

    BMW Stiftung - Herbert Quandt


    Reinhardtstraße 58
    Berlin, BE 10117


    http://www.bmw-stiftung.de

     

    Das CCCD wird durch das Programm "Geben gibt. Unternehmerisch. Partnerschaftlich. Transsektoral." gefördert. Ziel des Programms ist die Förderung bürgerschaftlicher Infrastruktur und Innovation. Es bietet eine Plattform für einen ausgewählten Kreis gemeinnütziger Organisationen wobei es sich speziell an deren Führungskräfte richtet. Ziel ist es, gemeinsam die Personal- und Organisationsentwicklung der Organisationen zu fördern, um auf diese Weise die Innovationskraft und eine nachhaltige Infrastruktur zu stärken.

    Das Programm beinhaltet ein Weiterbildungsprogramm, das sowohl Workshops mit externen Referenten und Experten aus dem Young-Leaders-Alumni-Kreis der Stiftung, als auch Peer-Coaching- und Peer-Learning-Elemente enthält. Zusätzlich werden die Organisationen durch einen finanziellen Beitrag, persönliche Betreuung und die Einbindung in das Young-Leaders-Netzwerk bzw. die Programme der Stiftung gefördert.

  • Kontakt

    Boston College Center for Corporate Citizenship

    Carroll School of Management
    55 Lee Road
    Chestnut Hill, MA MA 02467-3942

    ccc@bc.edu
    http://ccc.bc.edu/index.cfm

    Das Boston College Center for Corporate Citizenship unterstützt Unternehmen dabei, ihre sozialen, ökonomischen und humanen Ressourcen und Kompetenzen bestmöglich einzusetzen, um sowohl den wirtschaftlichen Unternehmenserfolg als auch eine gerechtere und nachhaltigere Welt zu verwirklichen. Als eine der führenden Organisationen im Bereich Corporate Citizenship, arbeitet das Center mit globalen Unternehmen, um ihnen bei der Definition, Planung und Umsetzung ihres Corporate Citizenship zu helfen.

    Durch Forschung, Fort- und Weiterbildungsangebote sowie die geteilten Erfahrungen der 350 Mitglieder schafft das Center Expertise, Wert und Nachfrage für Corporate Citizenship. Das Center bietet Publikationen, beispielsweise Newsletter, Forschungsberichte und Weißbücher. Es bietet Fort- und Weiterbildungsprogramme, einschließlich eines zertifizierten Programms.

  • Kontakt

    Business in the Community

    Business in the Community
    137 Shepherdess Walk
    London, N1 7RQ

    information@bitc.org.uk
    http://www.bitc.org.uk/

    Business in the Community unterstützt und motiviert Unternehmen, verantwortlich zu handeln. Als eine Nonprofit-Organisation unter der Schirmherrschaft des Prince of Wales gibt Business in the Community Anregungen, Unterstützungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten für verantwortliche Unternehmen. Dieses geschieht, indem Business in the Community auf vier Ebenen arbeitet: Gesellschaft, Umwelt, Marktplatz und Arbeitsplatz. Mit mehr als 850 Mitgliedsunternehmen erreicht Business in the Community ein Fünftel aller Arbeitnehmer des privaten Sektors in UK. Außerdem ist Business in the Community das Zentrum eines globalen Netzwerks von Partnerorganisationen

    Business in the Community fördert und fordert verantwortliches Handeln der Unternehmen. Unternehmen werden motiviert, unterstützt und herausgefordert, ihre Wirkung auf Gesellschaft und Umwelt kontinuierlich zu verbessern.

  • Kontakt

    C.O.X. Steuerberatungsgesellschaft und Treuhandgesellschaft mbH


    Brachvogelstrasse 1
    Berlin, , 10961


    http://www.cox-steuerberatung.de

    C.O.X. ist eine in Berlin ansässige Steuerberatungsgesellschaft, deren Beratungsschwerpunkt im Bereich des Gemeinnützigkeitsrechts liegt.

    Das CCCD kooperiert mit der C.O.X. GmbH im Rahmen des Projekts "Kommunale Unternehmen: Erfolg mit gesellschaftlichem Engagement".

  • Kontakt

    CSR360 - Global Partner Network

    c/o Business in the Community
    137 Shepherdess Walk
    London, N1 7RQ

    jenny.todd@bitc.org.uk
    http://www.csr360gpn.org/

    Das CSR360 Global Partner Network ist ein Netzwerk unabhängiger Organisationen, die zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR) an der Schnittstelle von Wirtschaft und Gesellschaft arbeiten. Gemeinsames Ziel ist es, „business for good“ in Bewegung zu bringen. Die Gründung des Netzwerks wurde im Jahr 2000 von Henk Kinds (CPC Netherlands), Michael Tuffrey (Corporate Citizenship) und David Halley (Business in the Community) angeregt.

    Das Netzwerk hat über 110 Partnerorganisationen aus 60 Ländern weltweit und wird von der Organisation Business in the Community (BITC) koordiniert.

    Das Netzwerk bietet eine Infrastruktur, die für Unternehmen und Partner lokale Expertise und Unterstützung bei der Implementierung erfolgreicher Kampagnen und Programme bereithält. Ziel ist, Corporate Citizenship, Corporate Community Investment und den breiteren Rahmen von Corporate Social Responsibility voranzubringen.

    Das Netzwerk ist eine Ergänzung für Organisationen und Initiativen, die globale Themen adressieren, für deren Implementierung sie jedoch Vermittler benötigen, die auf lokaler Ebene eine Wirkung erzielen können (z.B. das International Business Leaders Forum (IBLF), das World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) und Initiativen wie der UN Global Compact (UNGC)).

  • Kontakt

    GNCC - Global Network for Corporate Citizenship

    c/o CCCD - Centrum fuer Corporate Citizenship Deutschland
    Husemannstr. 28
    Berlin, 10435


    http://www.gn-cc.org/

    The Global Network for Corporate Citizenship is an international alliance of leading corporate responsibility experts and "close to market" academic centers around the world, working together to advance research, advocacy and education on the changing role of business in society and to help build the capacity of businesses worldwide for sustainable value creation.

  • Kontakt

    Initiative D21


    Reinhardtstraße 38
    Berlin, BE 10117


    http://www.initiatived21.de

    Die Initiative D21 ist Deutschlands größte Partnerschaft von Politik und Wirtschaft für die Informationsgesellschaft. Sie umfasst ein parteien- und branchenübergreifendes Netzwerk von 200 Mitgliedsunternehmen und -institutionen sowie politischen Partnern aus Bund, Ländern und Kommunen. Ihr Ziel ist es, die Digitale Gesellschaft mit gemeinnützigen, wegweisenden Projekten zu gestalten und Deutschland in der digitalen Welt des 21. Jahrhunderts gesellschaftlich und wirtschaftlich erfolgreich zu machen.

  • Kontakt

    Robert Bosch Stiftung GmbH


    Heidehofstr. 31
    Stuttgart, BW 70184


    http://www.bosch-stiftung.de

    Die Robert Bosch Stiftung gehört zu den großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Seit mehr als vierzig Jahren folgt sie dem philanthropischen Vermächtnis des Firmengründers Robert Bosch. Gesellschaftliche Herausforderungen aufzugreifen und neue Wege zu Lösungen aufzuzeigen, sind die Konstanten in der Arbeit der Robert Bosch Stiftung. Hierzu greift die Stiftung auf eine große Vielfalt eigener Programme und Projekte zurück und fördert und ermöglicht so viele unterschiedliche Projektideen anderer.

  • Kontakt

    Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU)


    Invalidenstr. 91
    Berlin, 10115

    info@vku.de
    http://www.vku.de

    Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt über 1.400 kommunalwirtschaftliche Unternehmen in den Bereichen Energie, Wasser / Abwasser und der Abfallwirtschaft. Mit 236.000 Beschäftigten haben sie 2009 Umsatzerlöse von rund 94 Milliarden Euro erwirtschaftet und etwa acht Milliarden Euro investiert. Der VKU bündelt ihre Interessen und beteiligt sich aktiv an der politischen Willensbildung und der Gesetzgebung. Er ist Vordenker der kommunalen Wirtschaft und unterstützt seine Mitglieder mit einem umfangreichen Dienstleistungsangebot.

    Das CCCD kooperiert mit dem VKU im Rahmen des Projekts "Kommunale Unternehmen: Erfolg mit gesellschaftlichem Engagement".